Laufbus

Initiative „Laufbus“

 

Im September dieses Schuljahres haben wir vor allem in den ersten Klassen mit der Initiative „Laufbus“ begonnen.

Mit Freude stellen wir fest: Das Interesse ist groß, die Idee wurde Wirklichkeit! Viele haben sich sofort daran beteiligt und manche „Laufbusse“ gehören bis heute zur täglichen Gewohnheit unserer Schüler.   

   

Was ist ein „Laufbus“?

 

Der Grundgedanke ist ganz einfach:

Eltern im selben Wohngebiet sprechen sich ab und begleiten eine Kleingruppe von Kindern nach Absprache morgens und mittags zur Schule bzw. nach Hause. Mit der Zeit kann die Gruppe auch ohne die Begleitung der Eltern laufen. 

 

 

 

 

Warum unterstützen wir diese Idee?

  • Der Hol- und Bringverkehr mit dem Auto führt immer wieder zu gefährlichsten Verkehrssituationen.
  • Wer läuft, verbessert seine Orientierungsfähigkeit und gewinnt Sicherheit im Straßenverkehr.
  • Bewegung ist für die kognitive Entwicklung von Kindern unverzichtbar. Auf dem gemeinsamen Schulweg trainiert Ihr Kind Teamfähigkeit und Selbstvertrauen.
  • Auch Sie als Eltern sparen sich Zeit für das Bringen und Holen.
  • Nicht zuletzt leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 

Gerne können Sie selbst einen „Laufbus“ starten oder sich in den ersten Klassen nach bestehenden „Laufbussen“ erkundigen.

Man kann den „Laufbus“ im Sekretariat offiziell melden, dann erfährt die Begleitperson einen Versicherungsschutz von Seiten der Schule.